Mein Warenkorb:

0
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Wir haben für Sie einige Textvorschläge gesammelt:

Trausprüche:

Es ist egal, wohin auf dieser Welt uns das Schicksal bringt, die Hauptsache ist, dass wir zusammen sind.

Die Liebe istein Stoff, den die Natur gewebt und die Fantasie bestickt hat.
(Voltaire)

Heiraten ist nicht das Happyend, sondern immer erst der Anfang.
(Frederico Fellini)

Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren.
Theodor W. Adorno)

Das ist das Größte, was einem Menschen gegeben ist, dass es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.
(Theodor Storm)

Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern, dass man in die gleiche Richtung blickt.
(Antoine de Saint-Exupéry

Ich liebe dich nicht nur, weil du bist wie du bist, sondern auch, weil ich bin wie ich bin, wenn ich bei dir bin!
(Roy Croft)

Unsere Liebe darf nicht aus leeren Worten bestehen
es muss wirklich Liebe sein die sich in Taten zeigt.

>Die wirkliche Liebe beginnt, wo keine Gegengabe mehr erwartet wird.
(Antoine de Saint-Exupéry)

Was das Herz schenk geht nie verloren ... es bleibt in den Herzen anderer.
(Robert St. John)

Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten wie er ist, wie er war und wie er sein wird.

Zwei Hände, zwei Ringe, ein Versprechen gegeben.
Zwei Körper, zwei Seelen, ein gemeinsames Leben.
Aus zwei wird eins und bleibt doch zwei -
gemeinsam, zusammen und dennoch frei.

Wenn Leute sich lieben, dann bleiben sie jung füreinander.
(Paul Ernst)

Es gibt nichts schöneres, als geliebt zu werden, geliebt um seiner selbst willen und vielmehr, trotz seiner selbst.
(Victor Hugo)

Die Ehe ist eine Brücke, die man täglich neu bauen muss, am besten von beiden Seiten.
(Ulrich Beer)

Liebe ist Verantwortung eines Ich für ein Du.
(Martin Buber)

Aller Sinn des Lebens ist erfüllt, wo Liebe ist
(Dietrich Bonhoeffer

Liebe ist das Einzige, was wächst, indem wir es verschwenden.
(Ricarda Huch)

Der Geist, der allen Dingen Leben verleiht, ist die Liebe. (Chinesisches Sprichwort)

Die Liebe ist wie das Leben selbst, kein bequemer und ruhiger Zustand,
sondern ein großes, ein wunderbares Abenteuer.
Liebe heißt zum anderen sagen: Du wirst nicht untergehen.(Gabriel Marcel)

Wahre Liebe geht aus der Harmonie der Gedanken und dem Gegensatz der Charaktere hervor.
(Theodore Simon Jouffroy)

Einladungstexte:

Wir wünschen uns, dass Ihr Euch an unserem großen Tag mit uns freut und laden herzlich zur Trauung und Hochzeitsfeier am 15. Juli 2017 ein.
Der Tag beginnt um 14.30 Uhr im Standesamt Musterstadt.
Anschließend möchten wir bei einem Sektempfang mit Euch anstoßen.
Ab 18.00 Uhr werden wir Euch im Restaurant Zur Post,
Musterstraße 1, 12345 Musterstadt, herzlich empfangen.

Im Vertrauen auf Gottes Segen und in Liebe zueinander schließen wir den Bund fürs Leben.
Zu unserer kirchlichen Trauung am 15. Juli 2017 um 14.30 Uhr in der St. Marien Kirche in Musterstadt laden wir Euch herzlich ein.
Unsere Hochzeit möchten wir anschließend mit Euch im Restaurant Zur Post feiern.
Wir würden uns freuen, Euch an diesem besonderen Tag als unsere Gäste begrüßen zu können.

Wir möchten mit Euch unsere Hochzeit feiern!
Die kirchliche Trauung findet am 15. Juli 2017 um 14.30 Uhr in der St. Marien Kirche in Musterstadt, statt.
Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir Euch ganz herzlich in das Restaurant Zur Post, ein.

Am 15. Juli 2017 um 14.30 Uhr heiraten wir im Standesamt Musterstadt.
Diesen Tag wollen wir mit Familie und Freunden feiern und laden euch im Anschluss an unsere Trauung in das Restaurant Zur Post, ein.

Geldgeschenke:

Auf ein Wort, Ihr lieben Gäste!
Wenn Ihr erscheint zu unsrem Feste,
so fragt Euch nicht 'Was wird geschenkt?',
denn wenn man es so recht bedenkt,
besitzen wir schon alle Sachen,
um ein Heim komplett zu machen.

Wir wollen zwar nicht auf fremde Planeten,
aber gern würden wir zu fremden Städten.
Drum wird an dieser Stelle gebeten,
schenkt uns doch einfach ein paar Moneten.

Liebe Gäste, unser Plan:
wir möchten in die Ferne fahr´n.
Drum: falls Euch kein Geschenk einfällt,
schenkt uns einfach Flittergeld!

über Geld spricht man nicht.
Aber verschenken darf man es.

Schenken ist 'ne schöne Sitte,
doch haben wir da eine Bitte,
wollt Ihr uns den Tag versüßen,
würden Taler wir begrüßen.

Da wir unsere Flitterwochen umgehen antreten werden,
bitten wir, von Blumensträußen abzusehen.
Aufgrund der bereits vorhandenen Haushalte,
freuen wir uns über eine Aufstockung unserer Urlaubskasse.

Wir wissen, dass euer Kommen
bereits das größte Geschenk ist,
da wir uns nichts besseres vortellen können
als mit euch diesen Tag zu feiern.
Falls ihr an ein Geschenk denken solltet,
würden wir uns vor allem über
eine bescheidene Beteiligung
an unserer Hochzeitsreise erfreuen.

Ach eins noch, ganz am End gesprochen,
Fehln uns zum Glück noch Flitterwochen.
Doch nach sonem großen Fest,
Bleibt uns vom Geld nur noch ein Rest.
Drum wollt ihr uns gern etwas schenken,
so tut was ins Kuvert, ohne Bedenken.

Man lädt nicht ein zum Hochzeitsfest,
damit man sich beschenken lässt.
Wollt Ihr es trotzdem, weils so Sitte,
dann haben wir die eine Bitte,
zerbrecht Euch nicht erst lang den Kopf,
wir haben Schüsseln, Gläser, Topf.
Für diesen guten alten Brauch,
da tuts ein kleines Sch(w)einchen auch.

Wer meint, er möchte uns was schenken,
braucht nicht lange nachzudenken.
Ihr könnt uns eine Freude machen,
Lasst einfach unser Konto lachen.
Bringt auch noch gute Laune mit,
dann wird das Fest ein Riesenhit.

Für den Fall, Ihr wollt dran denken
uns ne Kleinigkeit zu schenken.
So macht es Euch doch nicht so schwer,
legt ein paar Taler ins Kuvert
und finanziert auf diese Weise
uns eine schöne Hochzeitsreise.

Wir wissen längst, dass wir uns lieben,
und schweben auf Wolke sieben.
Unser Haushalt ist komplett,
von der Küche bis zum Bett.
Doch was uns nicht vom Himmel fällt,
ist ein kleines bisschen (Flitterwochen)Geld.

Unser Haushalt ist komplett
vom Besen bis zum Federbett.
Messer, Gabel, Teller, Tassen,
kaum noch in die Schränke passen.
Nur im Sparschwein ist noch Platz,
das wär doch ein Geschenkersatz.

Gute Laune bringt Ihr selber mit,
dann wird das Fest ein Riesenhit.
Solltet Ihr an die Frage denken:
Was sollen wir den beiden schenken?
Wisst Ihr was, machts Euch nicht schwer,
steckt uns ein paar Euro ins Kuvert.

Tipps für Geschenksuchende:
Schlecht: Bettwäsche, Kaffeemaschinen, Geschirr und Vasen (haben wir viel zu viel)
Gut: Kohle, Knete, Asche, Mäuse, gebündeltes Bares (haben wir viel zu wenig)

Liebe Gäste seid so nett,
unser Hausstand ist komplett.
Wollt Ihr uns eine Freude machen,
lasst doch unser Sparschwein lachen.

Wer meint, er müsste etwas schenken,
braucht übers Wie und Was nicht nachzudenken.
Statt des Geschenkes nehmt ein Brieflein klein
und legt uns einen Taler rein.

Wir haben uns.
Und damit alles, was wir brauchen.
Wenn Ihr uns beschenken möchtet,
dann freuen wir uns über einen kleinen Beitrag
zu unserer Hochzeitsreise.

über Geschenke denkt Ihr nach?
Die Reisekasse liegt noch brach ...

Liebe Gäste, lasst Euch sagen,
Pakete braucht Ihr nicht zu tragen,
auch braucht Ihr nicht zu laufen,
um Geschenke einzukaufen.
Denn unser Haushalt, der ist voll,
drum fänden wir es richtig toll,
ein Kuvert mit etwas drin,
macht uns Freude und hat Sinn.

Unser Haushalt ist komplett,
vom Handtuch bis zum Ehebett.
Bitte seid deshalb so fein
und füttert unser Flitterschwein.

Wir laden ein - Ihr werdet denken,
was kann man nur dem Brautpaar schenken?
Der Hausrat ist schon ganz komplett,
auch die Wohnung ist sehr nett.
Dem jungen Paar ein Taschengeld,
zum Flittern um die weite Welt.

In den Hafen der Ehe laufen wir ein,
Kajüte und Kombüse die sind schon recht fein.
Doch die Hafengebühren sind noch zu begleichen,
ein kleines Kuvert, das würd´ uns schon reichen!

Der Gartenplan der steht schon lang,
und bald ist auch schon Graben dran.
Doch Pflastersteine sind recht schwer,
drum schenkt uns lieber ein Kuvert.

Kommt die Frage nach Geschenken,
so bitten wir zu bedenken,
das wir in useren jungen Jahren
noch nicht viel Zeit hatten zu sparen.

Unsere Wohnung ist schön,
doch leider zu klein,
ein eigenes Haus soll möglichst bald sein.
Doch Haus und Hochzeit das wird teuer,
drum helft uns, schenkt Bares fürs Gemäuer.

Wünsche haben wir sehr viele,
Träume auch und hohe Ziele!
Drum falls Euch kein Geschenk einfällt,
freuen wir uns über Geld!

© Gebr. Hoose GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
* Alle Preise in Euro und inkl. gesetzl. MwSt. - zzgl. Versandkosten.
Änderungen und Irrtümer vorbehalten. - Abbildungen ähnlich. - Nur solange der Vorrat reicht.